Aufstellen mit QuantenTransformation

| Keine Kommentare

Aufstellungen in Kombination mit der QuantenTransformations-Methode* entsprechen einer etwas anderen Herangehensweise als das rein systemische Aufstellen. Hier kommt ganz klar – schon über die Methode – die Quantenphysik mit ins Spiel, die hier für gute Erklärungen sorgen kann.

Da ich allerdings keine Wissenschaftlerin bin, möchte ich mich hier gar nicht erst mit langen wissenschaftlichen Erklärungen aufhalten…

Ich bin mehr eine Frau der Praxis und des Tuns. Und deshalb mag ich auch diese Methode sehr gerne. Hier wird nicht zwangsläufig mit vielen Stellvertretern gearbeitet, sondern für die Ursprungs-Methodik reichen zwei Stellvertreter aus bzw. der/die KlientIn plus ein Stellvertreter. Letzterer steht für den ‘Geist der Beziehung zum Thema. Das hat nichts mit Geistwesen zu tun!

Hier der Versuch einer Beschreibung, um was es zusätzlich geht:

Mit jedem Thema sind sehr viele Facetten und Aspekte verbunden. Diese liegen bei der QT-Methode unsichtbar, aber erlebbar und beschreibbar, in der realen, räumlichen Distanz zwischen dem/der KlientenIn und dem Stellvertreter für den ‘Geist zur Beziehung’.

Beispiele:
Blockierende, behindernde Glaubenssätze, Muster, Emotionen, Ängste und vieles mehr.

Viele Facetten und Aspekte eines Themas können durch eben diesen ‘Geist-der-Beziehung’-Stellvertreter geäußert werden – durch Symptome, die sich zeigen wie auch verbale Äußerungen (s. Beispiele). All das wird nun beim Klienten ‘bequantet’ (= mit der QT-Methode bearbeitet = transformiert). Und je mehr dieser Aspekte mithilfe der QuantenTransformation gelöst werden, umso mehr verringert sich interessanterweise der räumliche Abstand zwischen Klient und Stellvertreter für den “Geist der Beziehung zum Thema” – bis hin zur kompletten Annäherung!

Man kann auch dazu sagen: die Stolpersteine, die in dieser Distanz liegen (und für diese Distanz sorgen/verantwortlich sind), werden aus dem Weg geräumt.

Ich weiß schon, das klingt etwas kompliziert; ist auch nicht ganz einfach zu erklären.
Hast du Fragen dazu? Gerne erkläre ich es dir telefonisch oder vor Ort an einem Aufstellungsabend!

Kosten:
Für Aufstellende: 120 Euro
Für Stellvertreter: 20 Euro

*Die QuantenTransformation ist auch unter den Bezeichnungen Quantenheilung, 2-Punkt-Methode, QCT (Quantum Consciousness Transformation), Matrixen oder Matrix Energetics bekannt.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.