7-Tage-Challenge

Trag Dich ein für die kostenlose
7-Tage- Challenge im Frühling 2017

„Bring Hirn, Herz & Heim auf Zack“

Start: 4.4.2017 !!!

Nach zwei erfolgreichen Challenges im Juni und Oktober 2016 und den tollen Erfahrungen und Rückmeldungen damit, bin ich so motiviert, dass ich noch eine anbiete: die dritte Challenge läuft…

Was würdest Du sagen,

  • wenn Du Deinen Inneren Schweinehund erfolgreich überwunden hättest und jetzt überfällige Erfolgserlebnisse verbuchen kannst?
  • wenn Du mehr Durchblick, Überblick & Klarheit hättest?
  • wenn Du Dich frei & leicht fühlen würdest, weil Du Druck und BalLAST los geworden bist?
  • wenn Du weißt, was Du willst, Dich gezielt darauf hinbewegst und Dir Dein Leben so gestaltest, wie es Dir gefällt?

 

HIER geht’s zur CHALLENGE-ANMELDUNG!

 

Die Grundlagen und Anfänge dafür legen wir in der für Dich kostenlosen 7 Tage-Challenge!
Mach einfach mit – und trag Dich  
HIER  ein!

Du erhältst durchgängig 7 Tage am Stück täglich morgens eine E-Mail:

Kleine Aufgabenstellungen, Hinweise, Impulse oder Tipps gibt es für Dich – jeden Tag nur EINE Aufgabe! Leicht umsetzbar und in 10 – 15 Minuten zu schaffen! Natürlich darfst Du Dir auch mehr Zeit dafür nehmen… 😉

Verschaffe Dir den Überblick über Dein Leben:

  • über Dein Heim und/oder Büro: Lebst und arbeitest Du so, wie Du es Dir vorstellst?
  • über das, was Dein Herz erreicht und Dir Freude bringt: Bist Du (schon) im Fluss?
  • darüber, wie Du tickst und denkst: Umdenken angesagt?

Je zufriedener Du bist, umso erfolgreicher bist Du – und umgekehrt:
in Beziehungen, im Business und Job und im Privatleben!

HIER ANMELDEN zur CHALLENGE!

 

 Setze meine 7-Tage-Challenge-Tipps um – für Deine Klarheit, Fokus, Überblick, Freude und Leichtigkeit!

 

Du kannst selbstverständlich auch Deine FreundInnen, KollegInnen und Verwandte einladen mitzumachen. Dann hast Du gleich noch eine persönliche Challenge im Freundeskreis oder der Familie mit dazu!

Die beiden 7-Tage-Challenges in 2016 waren schon sehr erfolgreich…

Wenn Du schon dabei warst:
Ich danke Dir von Herzen für dafür!

Ein Auszug von Teilnehmer-Stimmen:

  • „Liebe Heidrun, ein großes Danke an dich für diese tolle Challenge.
    Ich konnte trotz eigenem Wissen auf einigen der angesprochenen Gebiete viel für mich mitnehmen und werde das ein oder andere in Zukunft immer wieder nutzen. Danke schön

  • „Oh Heidrun…. ich bin begeistert! Ja super…. genau richtige Mischung von Infos und to do!“
  • „Ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken dass ich die Challenge mitmachen durfte , Deine Challenge hat voll in meine momentane Situation gepaßt. Das fing ja schon bei Tag 1 an: …“
  • „… vielen Dank für die tolle Challenge, für die tollen Inputs. Einige kannte ich schon. Aber es ist toll, immer wieder daran erinnert zu werden und nochmal „aufzuwachen“. Es gibt so viele tolle Dinge. Meist sucht man sich was aus und bleibt dabei. Da ist es super, wenn neue alte Ideen kommen, damit man die Routine mal verändern kann…“
  • „Ich fand die 7 Tage sehr spannend. Durch die begrenzten Tage habe ich mich intensiver mit den Themen beschäftigt als wenn es sich 7 Wochen hingezogen hätte. Als Schlusssatz: die Woche hat mir gut gefallen und viel gebracht, nochmals vielen Dank . Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.“
  • „… Was ich Dir alles zu sagen hätte, würde hier den Rahmen sprengen. Nur so viel: Diese Challenge hat nicht nur mir sooo viel gegeben, sondern auch meinen mir am nächsten stehenden Lieben… Ich sitze hier mit starker Gänsehaut und bass erstaunt… Weil es echt jeden Tag so war während der Challenge, dass immer genau das Aufgabe war, was bei mir Thema war, Du hast mich echt getriggert! Tausend Dank, Deine Arbeit ist wirklich wertvoll und ich werde mir große Mühe geben, das Erlernte weiterzugeben und selbst noch weiter zu lernen, es gibt mir und meinen Leuten so viel! Nochmals vielen lieben Dank, mach so weiter!“
  • „…du hast mich gleich so inspiriert mit deiner ersten Aufgabe, dass ich sofort mein Vorzimmer verschönert habe… Herzlichen Dank liebe Heidrun für diese wunderbaren , machbaren Aufgaben.“
  • „… Woher kennen wir uns? Es ist wirklich magisch, aber immer genau das, worauf ich Lust hab grad und was mir gut tut, ist die neue Challenge… Heut besonders… Ich bin ganz gerührt, froh und dankbar, dass es Dich, Deine Therapie und Menschen wie Dich, welche ich in meinem Umkreis Gott sei Dank reichlich habe, gibt.“

 

Hier nochmal die Möglichkeit zum

–> ANMELDEN zur CHALLENGE!

 

Und damit Du mich ein bisschen kennenlernen kannst, gibt’s hier unten mein Interview mit Christina Salopek zu sehen –  mein Beitrag zum „Maria Magdalena Online Kongress“ vom Mai 2016:

 

Teilen

60 Kommentare

  1. Übermittelt von Natascha am 18.10.16:

    Hallo Ihr lieben,
    seid Sonntag steht bei mir alles Kopf. Ich freue mich richtig auf das Aufstehen, ohne die Aufgabe gelesen zu haben.
    Mein Zimmer ist top aufgeräumt und die Liste lässt sich sehen.
    Heute konnte ich die Aufgabe erst abends lesen. Macht nichts ich habe ein Tagesrückblick gemacht und siehe da…. ich habe wirklich was anderes getan heute.
    Endlich mir wieder mal super leckere Paprika -Chips gekauft. Dieses Produkt kaufe ich mir nie…aber heute habe ich mir es gegönnt und sie sind einfach lecker.
    Liebe Heidrun ich freue mich sehr mit dir diese Woche auf diese Art mit dir zu teilen.
    Herzlichst natascha

    • Antwort vom 18.10.16:

      Hallo Natascha,
      das ist ja cool!!! Freut mich sehr! Und danke, dass ich Dich begleiten darf!
      Liebe Grüße…Heidrun

  2. Liebe Heidrun!
    Vielen Dank Dir! Ich konnte doch einiges überarbeiten oder nacharbeiten, was ich bei der letzten Challenge übersehen oder einfach nicht geschafft habe.
    Ich freue mich auf die nächste Challenge im Frühjahr 2017!
    Herzlichen Gruß von Ruth

    • Das freut mich, liebe Ruth! Manche Dinge brauchen einfach Zeit… Ich freue mich auch auf die Frühjahrs-Challenge. 🙂

  3. Liebe Heidrun,
    kaum zu glauben, dass diese Aufgabe letztes Mal zu meinen leichtesten Übungen gehörte. Und nun: Das genaue Gegenteil… Das hätte man mir damals erzählen sollen; war ich doch voller Hoffnung!
    Nun bin ich in einem Tief, in welches ich mich mal wieder mit Anlauf selbst hinein gestürzt habe und sehe nur das Negative. Und das trotz der erfolgreichen Reha… Das bringt mich total zum Grübeln und überfordert mich. Auch der Liebeskummer ist schlimmer als je zuvor, dachte ich doch, ich könne inzwischen mit Zurückweisung umgehen?! Fragen über Fragen…
    Ich fürchte, dass dies das Hauptproblem ist: Ich sehe nur gut oder schlecht, nix dazwischen…
    Werde mir trotzdem Mühe geben, wenigstens zehn Punkte für die Liste zusammen zu bekommen.

    Vielen Dank für die Challenge, welche dieses Mal eine sehr große Herausforderung für mich darstellt…

    Bis morgen, bin schon gespannt!
    LG Jessi

    • Liebe Jessi,
      toll, dass Du trotzdem die Herausforderung annimmst und dran bleibst! Hut ab! Für den Anfang reichen ja auch 10 Punkte! Wo ist Deine Liste vom letzten Mal? Hol sie Dir und lies‘ sie mehrmals täglich durch. Das warst DU, die sie geschrieben hat – über DICH! Deine Fähigkeiten und Eigenschaften! Nur, weil Du die jetzt gerade nicht sehen kannst, heißt das ja nicht, dass sie verschwunden sind… Sie sind immer noch da! Lass‘ Dein Licht auch zu den Schattenseiten hin leuchten, damit sie erhellt werden. Beide Seiten gehören zu uns… Alles Gute!

  4. Boah Heidrun,
    hast du gesehen, dass ich heut morgen in der Lebeschön-Gruppe wegen meinem Kleiderschrank gepostet habe?
    Das passt doch mal wie Ar… auf Eimer 😀
    Da habe ich dann ja meine Aufgabe gefunden… Und das erfordert 10-15 Minuten an mehreren Tagen glaube ich 🙂
    Hab ne schöne Zeit! Alles Liebe!

    • Hallo Karin,
      danke für Deine Zeilen. Ja, habe ich gesehen! Perfekt! Dann weißt Du ja, was Du zu tun hast!
      Es ist ja bei der letzten Challenge im Juli schon so gewesen, dass für viele TeilnehmerInnen die Themen der einzelnen Challenge-Tage synchron zu ihren Tages-Themen lief, also wunderbar passte. So auch bei Dir jetzt! Ich wünsche Dir ein gutes Gelingen! Schreibe gerne auch in der Facebook-Gruppe, wenn Du magst.
      Einen erfolgreichen Sonn-Tag wünsche ich Dir.

  5. Hallo Heidrun
    Ich fand die 7 Tage sehr spannend. Durch die begrenzten Tage habe ich mich intensiver mit den Themen beschäftigt als wenn es sich 7 Wochen hingezogen hätte. Als Schlusssatz die Woche hat mir gut gefallen und viel gebracht, noch mals vielen Dank .Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
    Liebe grüße Doris

    • Liebe Doris,
      das ist ja gut so! So soll’s sein.
      Viel Erfolg weiterhin. Du – und auch alle anderen natürlich – kannst die 7 Tage ja als Deine persönliche Challenge später noch einmal wiederholen, wenn Dir danach ist.
      Was die Glaubenssätze und Denkmuster angeht:
      Bitte nicht übertreiben! Es muss nicht alles und jedes bearbeitet und geklopft werden. Irgendwann darf’s auch gut sein. Denn wir wollen und sollen uns ja alle nicht nur noch mit unserer Vergangenheit (und dem ALTEN) beschäftigen, sondern uns auf NEUES fokussieren; NeuLand eben. 😉
      Gutes Gelingen und eine schöne Sommerzeit…

  6. Hallo Heidrun
    BIN nur noch am klopfen, noch mals vielen Dank. Die Gesprächstechnik habe ich noch nicht angewandt, wenn ich die brauche, was ja früher oder später der Fall sein wird, bin ich froh, dass ich weiß wie es geht. Freue mich schon auf morgen, schade dass das Challenge vorbei ist!
    Gute Nacht und liebe Grüße
    Doris

    • Hallo Doris,
      au weia – da hab ich ja was angerichtet… *lach*
      Sehr schön, denn Du würdest es ja nicht tun, wenn es nicht helfen würde. 😉
      Ja, die Gesprächstechnik wirst Du sicher noch gut anwenden können. Ich dachte allerdings nicht direkt an Dich, als ich das schrieb… 🙂
      Natürlich ist sie für jedermann gut einsetzbar – für Gespräche aller Art.
      Auf morgen darfst Du Dich wirklich FREUEN!
      Liebe Grüße und keep on tapping…

  7. Hallo Heidrun
    Erst mal vielen Dank für die 6 Tage, der heutige Tag topt alle ich werde garnicht fertig mit klopfen. Vielen Dank
    Super noch ein Tag, ich freue mich schon darauf.
    Liebe Grüße Doris

    • Liebe Doris,
      bitte – gerne! Ich bin sehr glücklich darüber, dass Dir damit so viel geholfen ist. Anscheinend war meine Erklärung zu EFT klar und präzise genug, nachdem keine Rückfragen kommen.
      Dann weiterhin gutes Klopfen, Doris! Es fällt mir fast schwer, es nur bei einem weiteren Tag zu belassen… 😉
      Liebe Grüße…

  8. Guten Abend liebe Heidrun!

    Ich muss es kurz machen, da ich vom Handy aus schreib.
    Was ich Dir alles zu sagen hätte, würde hier den Rahmen sprengen..

    Nur so viel: Diese Challenge hat nicht nur mir sooo viel gegeben, sondern auch meinen mir am nächsten stehenden Lieben… Ich sitze hier mit starker Gänsehaut und bass erstaunt… Weil es echt jeden Tag so war während der Challenge, dass immer genau das Aufgabe war, was bei mir Thema war, Du hast mich echt getriggert! Tausend Dank, Deine Arbeit ist wirklich wertvoll und ich werde mir große Mühe geben, das Erlernte weiterzugeben und selbst noch weiter zu lernen, es gibt mir und meinen Leuten so viel!
    Nochmals vielen lieben Dank, mach so weiter!

    Deine Jessi

    • Liebe Jessi,
      vielen, vielen Dank für Deine tolle Rückmeldung!
      Es freut mich sehr, dass die Aufgaben und Themen der Challenge Dir und Deinem Umfeld so gut weitergeholfen haben.
      Ich arbeite daran, dass ich einiges aus meinem Repertoire auch bald in Webinar-Form oder als Online-Kurse anbieten kann. 🙂
      Herzliche Grüße…

      • Hey, na DAS wäre natürlich der Oberknaller und würd mich super freuen. So, jetzt mach ich mich über die Bonusaufgabe und dann freu ich mich auf morgen!

        GLG Jessi

        • Hallo Jessi,
          was meinst Du mit Oberknaller? Verstehe jetzt nicht worauf Du anspielst… Dass Du ein aufgeschobenes Gespräch gut führst?
          Wie dem auch sei: ich wünsche Dir ein bestes Gelingen!
          Liebe Sonnen-Grüße…

          • Na, Herbst-Challenge und größere Online -Seminare von Dir wären Hammer.
            Bezüglich der Aufgabe gestern: Jepp, ich hab einiges erreichen können…Die andere Klärung steht aber noch aus, hab mich net getraut

            Ansonsten lässt mich auch die heutige Mail Bauklötze staunen.
            Also, bIs bald!
            GLG und Dir auch eine schöne Sonnenzeit

          • Ok, Jessi… Danke für die Rückmeldung bzgl. Online-Seminaren – und überhaupt Dein intensives An-Teilnehmen und Mitmachen!
            Wie kommen die Bauklötze zustande??
            Nicht aufgeben, auch weitere Gespräche können so noch geführt werden. 😉
            GLG zurück und bis bald…

  9. Liebe Heidrun….ich bin am Wegfahren.
    Also werde ich erst morgen zu dem heutigen, letzten, ausführlichen Teil kommen!
    Ganz herzlichen Dank für die 7 inspirierenden Tage und Deine liebevolle Begleitung!
    Deine Ruth

    • Ja, der heutige Teil ist intensiv. Es lohnt sich, den wirklich gut durchzuarbeiten. Denn damit bekommst Du ein Werkzeug an die Hand, mit dem Du ganz viel selbst auflösen kannst – immer wieder und alle möglichen Facetten.
      Danke Dir, liebe Ruth, dass Du hier so fleißig kommentiert hast! Gute Fahrt und liebe Grüße…

  10. Hallo Heidrun
    ist schon deprimierend wie viele Glaubenssätze man so mit sich rumträgt, bin gespannt was wir damit machen.

    Liebe Grüße Doris

    • Hallo Doris,
      es ist doch prima, dass Du anscheinend so viele identifizieren konntest! Dann hast Du morgen und die nächsten Tage viel Gelegenheit, daran zu arbeiten. So geht dann was vorwärts! 😉
      Liebe Grüße…

  11. Hallo Heidrun!
    Dr. Gerald Hüther: immer wieder inspirierend und sehr sympathisch…
    Ich habe einen „Hauptglaubenssatz“ im sozialen Bereich, der mir sehr zu schaffen macht. Morgen nehme ich mir frei, abgesehen von einem „guten“ Termin…und werde nochmal gründlich darüber nachdenken, nachfühlen. Jetzt kommt es mir so vor als wäre das der eigentliche Punkt: das Problem anvisieren und nicht mehr loslassen..ist es nicht so, daß sich in den unangenehmen Gedanken (negativen Glaubenssätzen) letztlich oft ein Goldschatz verbirgt, den es zu finden gilt ?! Genießt alle die kommenden Sonnentage und tankt auf, soweit möglich!!
    Danke und herzlichen Gruß von Ruth

    • Hallo liebe Ruth,
      ja genau: Du hast’s erfasst! 🙂
      Unsere sog. Schattenthemen oder -anteile gehören auch zu uns, sind unsere Energie, die wir für uns wieder im positiven Sinne zurückgewinnen können.
      Gutes Forschen und Integrieren für Dich – und liebe Sonnen-Grüße…

  12. Hallo Heidrun
    hat super funktioniert,erst überlegt dann die Zeit eingeteilt und dann gemacht ,Super und schon ist es erledigt.

    Liebe Grüße Doris

  13. Liebe Heidrun,
    GENAU das habe ich heute vor….Putzen/Waschen fällt bei mir im Vollmond flach, da warte ich auf den abnehmenden Mond. Übrigens haben wir bis Ende Juni einen rückläufigen Mars (nicht Merkur), was es schwer macht, irgendwas vorwärts zu bringen und mich jedenfalls einigermaßen gereizt und nervös macht.
    Planen ist da schon eine wesentlich bessere Option!
    Also will ich ein Projekt planen und ein Beratungsgespräch vorbereiten.
    Ich muß auswählen lernen: das ist für mich am schwersten, sonst nehme ich mir prinzipiell zu viel vor. Dafür werde ich die heutige Übung nützen.
    Vielen Dank Dir und eine wunderschöne Woche wünscht allen Ruth :-))

    • Wunderbar! Dann passt’s ja wieder… 🙂
      Danke, liebe Ruth – und viel Erfolg beim Planen – auch was die Kräfte angeht.
      GLG…

  14. Hallo Heidrun
    Ich melde mich erst jetzt, da ich Tag 3 anders verbracht habe .War in Köln-Dellbrück zum Geburtstag eingeladen. Während der 500 km Autofahrt (als Beifahrer) hatte ich Zeit, meinen Gedanken nachzugehen, Musik zu hören und mich mit meinem Mann zu unterhalten. Dort angekommen habe ich Familie und Freunde getroffen und mit ihnen zusammen gefeiert. Das war dann auch ein ganz anderer Tagesablauf.
    Zu Tag 4 werde ich mir nächsten Sonntag freihalten zum lesen, freue mich schon darauf. Tschüß bis morgen
    Lieben Gruß Doris

    • Dann willkommen zurück, liebe Doris!
      Ja, das ist auch eine gute Idee, für eine Tages-Aufgabe, die mal zeitlich gar nicht rein passt, einen bestimmten anderen Tag zu reservieren. 🙂
      Bis morgen und liebe Grüße…

  15. Liebe Heidrun,
    du hast mich gleich so inspiriert mit deiner ersten Aufgabe, dass ich sofort mein Vorzimmer verschönert habe. Die Winterschuhe wollte ich schon lange wegräumen und insgesamt habe ich öfters einige Paar Schuhe da stehen, was nicht besonders schön aussieht. Also habe ich sie in den Schrank gepackt, die Jacken von der Garderobe in den Schrank gehängt , ein buntes Kissen auf meinen Stuhl gelegt und ein Bild in orange/ rot/ gelb Tönen an die garderobenwand gehängt, da ziemlich viel dunkles Holz verwendet wurde ( Mietwohnung ) . Außerdem habe ich einige Bilder die herumstanden und nicht genau wusste wo ich sie hinhängen sollte, an die Wand gebracht.
    Vor dem Eingang habe ich links ein Arrangement mit Blumen stehen, ich dachte mir aber, ob es nicht besser sei nach feng shui ,dass man auf beiden Seiten etwas stehen haben sollte !??
    Ja mit den Stärken ist das so ein Thema , ich habe auch momentan 17 gefunden und werde die Liste sicher noch die nächsten Tage ergänzen können.
    Herzlichen Dank liebe Heidrun für diese wunderbaren , machbaren Aufgaben.
    Liebe Grüße , Marion

    • Hallo liebe Marion,
      schön, von Dir zu lesen – und dann auch mit solcher Begeisterung, Enthusiasmus und Motivation von Dir! So wünsche ich mir das… 🙂

      Was Deine Stärken angeht: da findest Du doch sicher noch einiges?!
      Wir sind halt für und bei uns selber oft etwas betriebsblind und die Eigen-Wahrnehmung differiert oft erheblich mit der Fremd-Wahrnehmung, wo andere Menschen meist einen viel, viel „besseren“ Eindruck von uns und Blick auf uns haben.
      Ich bin mir sicher, Marion, da geht noch was! ;-))
      Einfach immer etwas zum Notieren dabei haben und gleich aufschreiben, wenn Dir was einfällt! Das gilt natürlich auch für alle anderen TeilnehmerInnen…
      Schönen Sonntag noch und liebe Grüße…

  16. Hallo Heidrun,
    Danke für die schönen, erholsamen Herzbilder!
    Ich neige dazu, kommende (sehr volle) Woche einen Termin ausfallen zu lassen, um mehr Aus – Zeit „nur für mich“ zu haben!
    Ansonsten bliebe immernoch die Option, Carcinosinum zu nehmen (die Krebsnosode), sollte das Übergewicht meiner Aufmerksamkeit wirklich NUR NOCH bei anderen sein….dann würde sich das sicher schnell geben.
    Herzlichen Gruß und Danke, Deine Ruth 😉

    • Liebe Ruth,
      Du wirst das genau richtig machen! 🙂
      Danke für den Homöopathie-Tipp.
      Gute Erholung und liebe Grüße…

  17. Moin liebe Heidrun!
    Woher kennen wir uns? Es ist wirklich magisch, aber immer genau das, worauf ich Lust hab grad und was mir gut tut, ist die neue Challenge… Heut besonders… Ich bin ganz gerührt, froh und dankbar, dass es Dich, Deine Therapie und Menschen wie Dich, welche ich in meinem Umkreis Gott sei Dank reichlich habe, gibt.

    Das Leben ist doch ganz schön und Heute ist ein schöner Tag

    Lieben Dank nochmal und natürlich geb ich die hier erlangten Werte gern weiter!
    Liebe Grüße, bis ganz bald, einen tollen Sonntag wünscht
    Deine Jessi

  18. Zum heutigen Tag fallen mir zunächst 2 Dinge ein: einen Pflichtbesuch heute versuchen, mit mehr Spaß zu machen….und abends einen Film anschauen, der mir empfohlen wurde (Bollywood), was ich sonst nicht machen würde. Eine 2. Pflicht (morgen Praxis putzen) auch versuchen, mit mehr Freude zu machen…also in alle Pflichten, die ich habe, irgendwie mehr „Sinn“ und Leichtigkeit reinzubringen….das wäre gut für mich!
    Lieben Gruß von Ruth

    • Hallo Ruth,
      wie ich sehe, bist Du ganz ernsthaft dabei – toll!
      Deine Stärke-Liste kannst und darfst Du natürlich jederzeit weiter vervollständigen! Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. 🙂
      Und für heute hast Du wohl eine neue Erkenntnis bekommmen: mehr Leichtigkeit in Ungeliebtes rein bringen. Klasse. Genau so geht’s!
      Liebe Grüße…

  19. Die heutige Aufgabe konnte ich wirklich zeitmäßig nicht erfüllen, aber ich denke, meine Liebesfähigkeit ist meine größte Stärke und daß ich immer liebevolle und kompetente Ratgeber finde, um Probleme zu lösen!
    Das finde ich jetzt richtig toll…und die Liste schaue ich einfach öfter an, sie begleitet mich, und ich schaue, was das mit mir weiterhin macht.
    Ich danke Dir, Deine Ruth :-))

  20. Hallo Heidrun,
    vielen Dank für Dein Angebot, bei dem 7 Tage Challenge mitzumachen.
    Zu Tag 1: War schnell gemacht, ich finde mein Flur ist hell und aufgeräumt.
    Was ich gut fand, war die Anregung Erledigungen in 15 Minuten zu machen.
    Hab ich gleich in mehreren Bereichen umgesetzt und werde versuchen das beizubehalten.
    Zu Tag 2: Es ist mir schwer gefallen 20 positive Eigenschaften bei mir zu finden.
    Ich freue mich auf die nächsten Tage. 🙂
    Liebe Grüße Doris

    • Hallo liebe Doris,
      das Angebot steht ja jedem offen! 🙂
      Prima – und gratuliere, dass Du schon so gut dabei bist.
      Ja, wenn wir uns eine bestimmte Zeit festlegen für eine Sache, kommen wir meistens weiter, als wenn es so planlos dahindriftet.
      Die Liste mit den 20 Stärken, die fällt vielen schwer. Aber Du kannst sie Dir ja auf die Seite legen und immer wieder ergänzen. 😉
      Viel Erfolg beim Stärken-Finden und liebe Grüße…

  21. Ergänzung zu den 20 Dingen von heute:
    Das fällt mir total schwer. Passt aber auch. Ich muss noch lernen, mich selbst viel mehr wahrzunehmen, und mich selbst zu akzeptieren und wertzuschätzen.
    Ich hab 17 Dinge gefunden. Mit hängen und würgen.
    Aber ich arbeite daran. 🙂
    Ich wünsche allen Mitstreitern einen wundervollen Tag!
    Namaste

    • Hallo nochmal, Karin,
      zu einfach soll es ja auch nicht sein, gell?!?! 🙂
      Was der einen Person leicht fällt, findet die andere schwer… Wir sind eben alle unterschiedlich.
      Das Wichtigste ist, dran zu bleiben, um etwas anders zu machen, als sonst. Dann stellt sich auch Veränderung ein.
      Und seine Stärken erst einmal selbst zu erkennen und wertzuschätzen, ist ein Aspekt, bei dem sich doch das Dranbleiben lohnt!
      Du hast das doch schon toll gemacht: 17 Stärken gefunden! Supi!
      Du wirst sehen, wenn Du Dir mal mehr Zeit gibst und Dich ganz tief darin versinkst, wirst Du plötzlich viel, viel mehr entdecken, was liebenswert an Dir ist und Dich und Andere voran bringt.
      Bleib‘ dran!
      GLG…

  22. Hallo zusammen,

    da ich es nicht leiden kann, beim reinkommen irgendwo drüber zu stolpern, ist es ziemlich in Ordnung in meinem Eingangsbereich.
    Im Büro bin ich im Großraumbüro, da hab ich keine Chance, aber ich mache mir meinen Platz schön.
    Da ich gestern so nicht wirklich viel Arbeit hatte, habe ich mir aber trotzdem Gedanken gemacht, wo in meinem Zuhause sich die Energie staut und wo ich was tun kann. Es gibt jetzt eine kleine Liste, die ich nach und nach angehe.
    🙂
    Vielen Dank für die tolle Möglichkeit hier mitzumachen. Und auch danke, das die Aufgaben klein und machbar sind. Damit klappt das für mich viel besser, als wenn ich von vorne herein weiß, ich muss täglich eine Stunde oder sowas aufbringen!

    Liebe Grüße,
    Karin

    • Liebe Karin,
      super, dass Du schön viel Ordnung am Eingang hast. Das spricht ja für Luft und Freiheit – und die Energie, das Qi, kann gut fließen!
      Sehr löblich, Karin, Du bleibst trotzdem am Ball und hast gleich noch was anderes gefunden. Daumen hoch!

      Recht hast Du, Dir Deinen Arbeitsplatz so angenehm wie möglich zu gestalten. Denn dann geht alles leichter von der Hand.

      Es ist mir wichtig, dass die Aufgaben nicht zu groß sind, damit sie wirklich umgesetzt werden. Sonst bringt ja die Challenge nichts… 😉
      Liebe Grüße und weiterhin gutes Umsetzen, Karin.

  23. Liebe Heidrun,
    super Input das mit dem Eingangsbereich. Ist schon alles befriedet… Bei der Gelegenheit haben wir festgestellt, dass wir ja eigentlich 4 Eingangsbereiche haben. Da frage ich mich, ob das nicht Auswirkungen darauf hat, dass ich mich so schlecht auf eine einzige Sache fokussieren kann?
    Liebe Grüße Sylvia Schaab

    • Hallo liebe Sylvia,
      das ist doch gut!
      Diese Sache mit den 4 Türen…
      Ja, das sollte gelöst werden. Mehrere Eingangstüren symbolisieren häufig auch Entscheidungs-Schwierigkeiten.
      Abhilfe schafft da, sich für EINE Eingangstür zu entscheiden und diese ganz klar zu definieren – auch von der Optik her. Hinter- und Nebentüren sind kein Problem, so lange sie Hintertüren bleiben… 😉
      Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
      Liebe Grüße an alle…

  24. Guten Morgen,
    vielen Dank für die tolle Möglichkeit, bei der Challenge mitzumachen 🙂
    Gestern hatte ich nicht viel zu tun, da ich gerade im Eingangsbereich immer sehr hinterher bin, dass alles im Fluss ist.
    Eine Frage habe ich dennoch fürs Büro. Da ich in einer Behörde arbeite, kann ich von draußen nichts an die Tür dranhängen. Es ist aber doch bestimmt ok, wenn ich die Tür von innen verschönere!?

    Mit der heutigen Aufgabe tue ich mich gerade im Moment recht leicht, da ich das mit meiner Therapeutin zuletzt durchgegangen bin. Ich lasse es dann nochmal auf mich wirken und gehe in mich 🙂

    Schönen Tag und liebe Grüße
    Dani

    • Hallo Dani,
      das ist ja toll, dass Du so gut schon dabei bist und die Menschen – und du selbst – mit dieser guten Schwingung in Dein Reich kommen.
      Was die Bürotüre angeht: klar, auch von innen darf es schön sein! Denn die Energie wirkt ja trotzdem – auch für die, die von außen kommen. 😉
      Wenn Du Deine Stärken nochmals schriftlich formulierst, sind sie nochmal kräftiger – und Du kannst sie jederzeit hervorholen!
      Gutes Schreiben und liebe Grüße…

  25. Liebe Heidrun, danke für deine Challenge!
    Ich bin beim Thema Schuhe hängen geblieben ❗️
    Es gibt viel zu tun, ich fang schon mal an ❗️
    Liebe Grüße Susi

    • Gerne, Susi.
      Das mit den Schuhen habe ich natürlich nur wegen Dir so geschrieben… ;-)))
      Gutes Gelingen und LG
      Heidrun

  26. Hallo Hallö liebe Heidrun!
    Na, das geht ja schon sehr gut los, sehr umsetzbar und einleuchtend wie immer!

    Trotzdem hätt ich eine offene Frage: Mein Garderobenspiegel hängt diagonal links zur Wohnungstüre, ist das okay oder passt das nicht? Wär wichtig, weil Umhängen schwierig ist…
    Vielen Dank im Voraus, freu mich schon sehr drauf, wie es weitergeht.

    Bis bald!

    Liebe Grüße
    Deine Jessi

    • Oh, dankeschön auch an Dich, liebe Jessi!
      So soll’s ja sein: praxistauglich. 🙂

      Zu Deiner Frage:
      Das ist natürlich etwas schwierig zu beantworten, wenn ich die Situation vor Ort nicht kenne. Deshalb meine Gegenfragen:
      – Siehst Du Dich in dem Spiegel, wenn Du zur Türe herein kommst?
      – Was ist in der Spiegelung zu sehen?
      Deine Antwort auch gerne per Mail, wenn’s Dir zu privat wird…

      Für morgen: weiterhin viel Spaß beim Umsetzen! Morgen gibt’s was gaaanz anderes zu tun… 😉
      LG, Heidrun

      • Hey hey, danke schön für die prompte Antwort… Lieb…
        Also, man sieht im Spiegel ein größeres Kellerfenster mit schöner Deko und den kleinen überdachten Vorraum mit Türe, welche meist geschlossen ist. Diese hat ein Fensterchen, meine Haustür ist auch verglast aber zugehängt. Ich hab das alles nach Gefühl dekoriert und fühl mich sehr wohl damit…

        Apropos Wohlfühlen: Ich hab heute einen sehr schönen Tag, was zu feiern, und da passt die heutige Aufgabe perfekt, krass, man könnt meinen, Du kennst mich persönlich…
        Bis morgen, schöne Zeit und liebe Grüße!

        • Hey Jessi,
          d.h. man sieht die Eingangstüre nicht in dem Spiegel…
          Dann ist das kein Problem.
          Ich hoffe, Du hast schön gefeiert! Das vergessen wir oft mal so leicht; das ist auch wichtig! 😉
          Bestens, wenn das so gut zu Deinem Timing passt, gell? 🙂
          Dann auch viel Erfolg mit der heutigen Aufgabe, Jessi.
          Liebe Grüße…

          • Na dann ist’s ja gut Ja, feiern war schön und heut und morgen auch, und wieder kann ich die Challenge heute richtig schön integrieren. Freu mich auf den morgigen Sonntag und die dazugehörige Challenge.

  27. Liebe Heidrun,
    da ich Feng Shui – Kurse besucht habe, war es für mich nochmal sehr gut, in meinem Wohnbereich alles zu überprüfen – sofern es in meinen Möglichkeiten steht – und ich bin recht zufrieden mit meinen Maßnahmen 🙂
    Vielen Dank Dir für heute und herzlichen Gruß von Ruth Unger, HP in Augsburg

    • Liebe Ruth,
      vielen Dank für Deine Rückmeldung!
      Dann hast Du also schon alles richtig gemacht; prima!
      GLG
      Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.